Hey lieber Besucher!
Schön, dass du zu uns gefunden hast!
Das Forum befindet sich derzeit noch im Aufbau, daher sind noch nicht viele User angemeldet. Du würdest dem Forum helfen, wenn du dich anmeldest und aktiv beteiligst.
Du kannst dich unter dem Menü Reiter 'Regsister' einschreiben!

Ich freu mich auf dich, bis gleich
Admina
Lu~♥



 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Reimen (Kein... ohne...)
Do Aug 20, 2015 3:43 pm von Lucy

» Windoof 10
So Aug 16, 2015 8:55 pm von 『 』

» Lyrics~
Fr Aug 14, 2015 10:06 pm von Akuma

» No Game No Life
Fr Aug 14, 2015 8:51 pm von Akuma

» Lynel's AMVs
Do Aug 13, 2015 7:06 pm von Lynel

» Kommende Neuheiten!
Do Aug 13, 2015 12:06 am von Stan

» Was hört ihr gerade?
Do Aug 13, 2015 12:01 am von Stan

» User unter mir
Mi Aug 12, 2015 1:29 pm von Lynel

» User über mir
Sa Aug 08, 2015 9:13 am von Lucy

Facebook
Wir sind auch auf Facebook
Bitte unterstütze uns mit einem Like!
Klicke dafür auf den unteren Button ♥




Austausch | 
 

 Higurashi no Naku kiri ni

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
SaitouDono
Angel of Insanity
Angel of Insanity
avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 01.12.14
Alter : 26

BeitragThema: Higurashi no Naku kiri ni   Mo Dez 01, 2014 10:25 pm


Unsere Geschichte spielt in einem kleinen abgeschiedenen Ort namens Hinamizawa im Jahre 1983. Die Geschichte beginnt mit Keiichi Maebara, der vor kurzem nach Hinamizawa umgezogen ist. Anfangs noch fremd in der neuen Umgebung freundet er sich schnell mit den Schülern aus der lokalen Schule an, darunter Rena Ryuuguu, Mion Sonozaki, Rika Furude und Satoko Houjou, welche ihm helfen, sich schnell einzuleben. Es dauert auch nicht lange, bis er sich entscheidet dem einzigen Club beizutreten, welcher von seinen neu gefundenen Freunden geführt wird.

Doch eines Tages erfährt er von einem dunklen Geheimnis. Eine Mordserie, die vor fünf Jahren begann und noch immer Tote fordert. Jedes Jahr zur gleichen Zeit, am Abend des örtlichen Watanagashi-Festivals, kommt es zu einem weiteren dieser Morde. Nach und nach fängt Keiichi an, Nachforschungen über diese Verbrechen anzustellen und findet immer mehr über deren Hintergrunde heraus, wobei sein Vertrauen zu seinen Freunden langsam anfängt auseinanderzufallen.

Quelle...
http://de.anisearch.com/anime/1931,higurashi-no-naku-koro-ni

Meine Meinung:
Mh.. Vorsicht. Higurashi ist eine ziemlich Storylastige Geschichte. So viel Blut ist im Gesamten Anime gar nicht zu sehen. Es geht hier viel mehr um die Psyche der Einwohner und Kinder.
Mir hat der Anime recht gut gefallen. Es ist am Anfang recht verwirrend. Nach allen 4 Folgen startet sozusagen wieder eine neue Geschichte. Aber gegen Ende hin ergibt dann dennoch alles Sinn.
Was mich bei diesem Anime jedoch extremst gestört hat, waren die überdimensionalen Augen und (ich weiß nicht mehr wie sie hieß) jedenfalls die beste Freundin vom Hauptchara. Die geht mir so aufn Semmel ...
Anosnten aber kein schlechter ANime, der jedoch (meiner Meinung nach) sehr Geschmacksunterschiedlich ist. Bei diesem Anime scheiden sich wirklich die Geister. Aber es schadet nicht ihn sich anzusehen um sich ein eigenes Bild davon zu machen.

Der Titelsong "Dear You" Piano Version, hat mir bei dem Anime sehr gut gefallen. Obwohl ich zugeben muss, dass ich den SOng nie im Anime wahrgenommen habe, sondern mal auf Youtube entdeckt habe. Da ich generell ein Liebhaber von Instrumentaler Musik bin, fand ich es nicht schlecht,

Allerdings meiner Meinung nach absolut unpassend für den Anime xP

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://infinita-spira.com
 
Higurashi no Naku kiri ni
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» New Time: Kiri, Suna, Kumo, Konoha, Iwa

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: AniMa :: Anime A-Z :: G-L-
Gehe zu: